Die Wege der Stadträte der Unabhängigen Bürger für Pforzheim, Bernd Zilly und Thomas Goßweiler, und des Stadtrats der LBBH, Hans-Joachim Bruch trennen sich am 5. September. Die Unabhängigen Bürger bedauern diesen Bruch und den einhergehenden Verlust des Fraktionsstatus sehr. Von diesem Zeitpunkt an werden die Unabhängigen Bürger nämlich als Zweiergruppierung im Gemeinderat vertreten sein. Das eigene Profil, vor allem das der Bürgerbeteiligung, hervorzuheben ist laut noch-Fraktionsvorsitzendem Zilly wichtiger als die finanziellen sowie machtpolitischen Vorteile, die den Unabhängigen Bürgern durch die Mitgliedschaft in einer neuen Fraktionsgemeinschaft entstehen würden.
Stein des Anstoßes waren Meinungsäußerungen von Herrn Stadtrat Goßweiler, die von einigen als AfD-Nähe interpretiert wurden. Obwohl sich Herr Goßweiler daraufhin in einem Interview von der AfD distanzierte und sich erneut zu UB bekannte, entschied sich Herr Stadtrat Bruch dafür, aus der Fraktion auszuscheiden.
Im Allgemeinen sind die Unabhängigen Bürger keine Vereinigung, die auf Parteibücher blickt vielmehr schaut sie auf die Menschen selbst. Auch Mitglieder anderer Parteien (ausgenommen hiervon links- und rechtsradikale); sind herzlich willkommen.
Sollte sich irgendwann eine Möglichkeit abzeichnen, eine neue Fraktion zu bilden oder sich einer anderen Fraktion anzuschließen, wird dies von den Unabhängigen Bürger selbstverständlich aufgegriffen.